FANDOM


WissenschaftlicheMethode

Die wissenschaftliche Methode bietet ein Instrumentarium, um valide Erklärungen für alltägliche Phänomene zu finden und damit ein Modell der Realität zu schaffen, ohne sich auf (oft fehleranfälliges) Alltagswissen verlassen zu müssen.

Wissenschaftliche TheorienBearbeiten

Wissenschaftliche Theorien sind Teilmodelle der Realität, aus denen sich Hypothesen ableiten lassen, die sich mithilfe wissenschaftlicher Methoden überprüfen lassen, was wiederum Rückschlüsse auf die Validität der Theorie zulässt.

HypothesenBearbeiten

Hypothesen sind allgemeingültige Behauptungen über den Zusammenhang zweier Variablen. Sie sind empirisch falsifizierbar. Hypothesen können generell zwei Formen annehmen:

  • ungerichtete Hypothese: Die Hypothese behauptet lediglich einen allgemeinen Zusammenhang zwischen den beiden Variablen, ohne Benennung der Ursache.
  • gerichtete Hypothese: Die Hypothese behauptet einen Kausal-Zusammenhang zwischen einer unabhängigen Variable (UV) und einer von dieser Variablen abhängigen Variable (AV).


Weiterhin lässt sich zwischen spezifischen Hypothesen (die bereits die Größe des Effekts schätzen) und unspezifischen Hypothesen unterscheiden, sowie zwischen zusammengesetzten und einfachen Hypothesen.

Hypothesen, die annehmen, dass es keinen Zusammenhang zwischen zwei Variablen gibt, werden als Nullhypothese (H₀) bezeichnet. Dementsprechend nennt man in diesem Zusammenhang Hypothesen, die einen Zusammenhang annehmen, Alternativhypothesen (H₁, H₂, H₃...).

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki